Jako Motorsport, Wehrberger Straße 7, 31840 Hessisch-Oldendorf, OT Fischbeck Tel.: 05152 / 8330, E-mail: jako-motorsport@t-online.de eMail from abroad: jako-motorsport@yahoo.com

Zündanlagen

Zündanlagen für Zweiventil- DUCATI von 350 bis 1100 ccm

zuendanlage-teile

In Zusammenarbeit mit der Firma Electronic-Sachse ist eine Zündanlage für die Zweiventil-Ducatis entstanden, die kaum noch Wünsche offen lässt. Sie ist anwendbar für die Zahnriemen-Modelle PANTAH über 750/900SS bis zu den neueren 1000er-1100 Motoren, natürlich Vergaserbetrieb vorausgesetzt.

Die Anlage verbindet moderne Elektronik nach Industrie-Standard mit hohem Anspruch an leichter Zugänglichkeit, einfacher robuster Konstruktion und unkomplizierter Diagnostik.

Bild links: Teile der Zündanlage

Mitnehmer, Rotorscheibe, Grundplatte und Distanzhülsen sind aus einer hochfesten Aluminiumlegierung CNC gefräst. Die Abdeckung ist ebenfalls aus dem „Vollen” gefertigt. Grundplatte und Deckel sind jetzt schwarz-glanzeloxiert.

Vorteile der Zündanlage

Die Anlage wird kompl. in Deutschland hergestellt, was in diesem Fall direkten Support ohne Sprachschwierigkeiten und zügige Ersatzbeschaffung bedeutet.
Jede Baugruppe ist einzeln erhältlich.

Kein Teil der Elektronik befindet sich im heißen Motoröl, alle Teile sind ohne große Schrauberei direkt im Sichtfeld, sogar die in der Zündbox befindlichen Bauteile sind unvergossen nach Aufschrauben des Gehäuses ersichtlich (das ist ohne zwingenden Grund und ohne Kenntnisse allerdings überflüssig).

Neun unterschiedliche Zündkennlinien (Zündkurven) sind per Drehschalter an der Box einstellbar. So kann der max. Wert der Frühzündung variiert werden, ebenfalls kann die Drehzahlbegrenzung in zwei Bereichen justiert werden.

Die angewandte Elektronik und die Verwendung von Hall-Sensoren anstelle der serienmäßigen Pick-Ups ermöglicht einen winkelgenauen Zündfunken bis in niedrigste Drehzahlen, also auch wenn die Kurbelwelle lediglich per Hand gedreht wird. Der Start-Zündzeitpunkt erfolgt grundsätzlich direkt im OT. Das nicht erwünschte „Zurückschlagen des Kickstarters” durch Rückwärtsdrehen der Kurbelwelle bzw. Beschädigung des Freilaufes an E-Startern ist dadurch ausgeschlossen. Erst ab 400 1/min. verstellt die Elektronik auf übliche Frühzündungswerte.

Das Start / Leerlauf und Tellastverhalten ist exzellent . Man wird auch feststellen, daß die Geräuschentwicklung der DUCATI Trockenkupplung im Leerlauf geringer ist.

Die Grundeinstellung des Zündzeitpunktes ist frappierend einfach (Beschreibung siehe Montageanleitung), ebenfalls etwaige Fehlersuchen. Direkt neben den beiden Hallsensoren sitzen Leuchtdioden, die die Funktion der Sensoren anzeigen und ebenfalls die Einstellung vereinfachen.

Es gibt eine Schnittstelle mit Ausgangssignal für einen elektr. Drehzahlmesser, Signal per Mikroschalter auswählbar.

Ihre Zuverlässigkeit hat die Anlage bereits auch in vielen Klassik-Racern über viele Jahre bewiesen und gehört mittlerweile zu unseren bestens bewährten Klassikern.

zuendanlage-02

Abb. hier ist der Rotor auf den Mitnehmer aufgesetzt und verschraubt. der Abstand zwischen Sensor und Rotor beträgt ca. 1,2 mm, er darf bis zu 2 mm betragen. Zum Tausch der Zahnriemen braucht der Rotor nicht entfernt werden, nur die Grundplatte incl. der Riemendeckel (gleiche Anzahl Schrauben wie sonst auch.

pantah-riemendeckel-zuendanlage-03

Abb. Die Rotorscheibe ragt aus dem Riemendeckel hervor (hier Pantah Deckel). Daher muss der im Durchmesser der Grundplatte ausgeschnitten werden.

Sachse-Z25-zuendanlagen-04

Abb. Zündbox ZDG 3.23

Es gibt zwei unterschiedlich programmierte Zündboxen. Zum Einen für Verwendung als Monozündung (eine Zündkerze pro Zylinder) oder als Doppelzündung. Der Unterschied besteht aus entsprechend angepassten Zündverstellkurven. Die Box kann von Sachse Elektronik auch nachträglich umprogrammiert werden.

Die Berechnung der Frühzündung wurde in vier Bereiche aufgeteilt :

  1. 0-400 1/min. Startbereich, Zündung immer im OT
  2. 400-1.400 1/min. Leerlaufbereich, 6 Grad vor OT
  3. 1.400-ca. 4.500 1/min. Teillastbereich, hier findet die Frühzündungsverstellung statt
  4. ca. 4.500-10.500 1/min. Vollastbereich, konstante Werte

Bei stehendem Motor wird nach ca. 3 sec. der Zündstrom zum Schutz der Spulen abgeschlatet. Die Verwendung von hochohmigen Zündspulen ist erforderlich. Es können daher meist die Serienspulen verwendet werden. Die originalen niederohmigen Spulen der Einspritzmotoren können nicht eingesetzt werden (nicht unter 2 Ohm Primärwiderstand).

montage-pantah-zuendanlage

Montage an einer TT 750.

montage-elefant-zuendanlage

Montage an einer Elefant mit 1100 er Evo Motor.

montage-ducati900ss-zuendanlage

Montage an einer Ducati 900 SS.

Preise

Die Zündanlage kostet für alle Modelle Euro 598,- incl. Mw.St.

WICHTIG!

Bitte geben Sie bei Bestellung unbedingt den Typ Ihrer DUCATI bzw. des eingebauten Motors an. Ebenfalls benötigen wir die Angabe, ob Mono- oder Doppelzündung verwendet wird (eine Kerze pro Zylinderkopf oder zwei). Geben Sie auch an, ob die Zahnriemendeckel verwendet werden oder nicht. Die Zahnriemenräder der DUCATIS sind unterschiedlich. Bitte geben Sie den Innendurchmesser der Ausdrehung am äußeren Rad der Zwischenwelle an. Es gibt die Durchmesser D 41mm, 46 und 47 mm.

ANFRAGEN
JAKO MOTORSPORT, Tel.: +49 (0) 5152 / 8330
E-Mail: jako-motorsport@t-online.de
E-Mail from abroad: jako-motorsport@yahoo.com

Copyright 2020 © JAKO MOTORSPORT