Ducati Zweiventilmotor im 888 Fahrwerk

- aufgebaut für den schnellen Wolfgang


Bax Die Rennmaschine hatte eine wechselvolle Geschichte. Sie lief in der "Sound of Thunder"-Serie, wurde später in den Farben von "Stein&Dinse" schwarz lackiert. Heute gehört sie dem Holländer Lex van Dijk. Der Motor hatte 960 ccm, eine Kröber-Zündanlage, Keihin FCR 41-Vergaser auf kurzen Stutzen, einen speziell angefertigten Luftkasten aus Kohlefaser, Racing-Motorgehäuse, Carillo-Pleuel, aus Mahle-Rohlingen angefertigte Kolben etc. Das Gerät war dank reichlich eingesetztem Titan, Magnesium und Kohlefaser noch unverschämt leicht.