Kipphebel im Austausch

Preise:

Ein überarbeiteter Ducati Kipphebel gleich welchen Typs kostet im Austausch gegen einen verwendbaren beschädigten

Euro 83,- inkl. MwSt.

Nicht im Lager befindliche (seltene) Hebel haben längere Lieferfrist.


Seit langer Zeit bieten wir die Überarbeitung beschädigter Kipphebel für Ducati Motorräder an. Gefährdet ist fast ausschließlich die hart verchromte Fläche des Nockenwellenabnehmers. Hier platzen mitunter Teile der Hartchromschicht ab. Bleibt die Sache unbemerkt, wird auch die Kontur des entsprechenden Nockens der Welle beschädigt.

Als Ursache kommen gleich mehrere Möglichkeiten in Frage.

  1. Fehlerhafte Vorbehandlung beim Hart-Verchromen
  2. zu enges Ventilspiel
  3. Härtefehler des Hebels oder der Nockenwelle
  4. geometrische Fehler, z.B. Laufbahn liegt nicht in ganzer Breite am Nocken an oder Laufbahn hat nur Kantenberührung, d.h. die Flächenpressung wird zu hoch


Öffner- und Schliesserhebel 916/996                        Öffner- und Schliesserhebel 2-Ventiler

In der Vergangenheit wurden die Hebel bei Ducati nach dem Hartchromen nur poliert. Da sich der Hartchrom auf der Fläche nicht in identischer Schichtdicke aufbaut, sondern zum Rand hin dicker, ergibt sich eine hohle (konkave) Fläche. Das führt zwangsläufig zu Kantenlauf. Erst in jüngerer Zeit werden die Hebel bei Ducati nach dem Hartchromen noch einmal bearbeitet, um diesen Fehler zu vermeiden.

Die von uns verwendete Methode beinhaltet zweimaliges Schleifen der Laufbahn auf einer professionellen Rundschleifmaschine mit entspr. Zusatzgerät.

Nach dem Entchromen der alten Schicht wird die Kontur geometrisch präzise geschliffen und poliert, dann in geeigneter Schichtdicke hart verchromt, anschließend das zweite Mal in gleicher Geometrie wie vor geschliffen. Dieses Verfahren garantiert eine gleichmäßige Schichtdicke. Zum Schluss wird die Fläche nochmals poliert.